Metaltec Aargau - Herbstversammlung


01.08.16 - 27. Oktober 2016



Herbstversammlung Metaltec Aargau

Am 27. Oktober fand die Herbstversammlung des Metaltec Aargau statt. Die Herbstversammlung ist eine gemütliche Zusammenkunft welche dem Informationsaustausch unter den Mitgliedern dienen soll. Dazu gehörte auch dieses Jahr wieder eine Betriebsbesichtigung.

Debrunner und Acifer hat in Kölliken ein neues Zentrallager eröffnet für das Sortiment Werkzeuge, Maschinen und Arbeitsschutz, welches auf dem neusten Stand der Technik ist. Die Teilnehmer konnten das Lager begutachten welches Platz für fast 60 000 Kisten und 5400 Palettenplätze hat. Die einzelnen Prozesse, welche es ermöglichen diese Menge an Material und Bestellungen zu bewältigen, wurden auf eindrückliche Weise vorgestellt. Besonders imponierend waren die Roboter welche Kisten vollautomatisch und im Eiltempo abholten und lieferten

Metall + du

Nach der Besichtigung und einem reichhaltigen Apéro, ging es weiter in das Restaurant Bären in Kölliken zum offiziellen Teil. Es wurde über den aktuellen Stand der Kampagne «Metall + du» informiert. Besonders erfreulich war die Nachricht, dass von den gesamtschweizerisch 400 Boxen, welche versendet wurden, allein 100 Stück in den Kanton Aargau gingen. Ein Indiz dafür, dass unsere Mitglieder die Kampagne bereits gut mittragen. Die Plattform SFS-Seminare konnte ebenfalls bei neun Seminaren mit ungefähr 200 Teilnehmern zur Präsentation der Kampagne genutzt werden. Das neuste Projekt, eine Imagebroschüre welche über die Berufe des Metallbaus informiert, wird an Haushalte mit Jugendlichen im Alter von 13 Jahren zugestellt und an der Fachverbandversammlung in Luzern präsentiert.

EN 1090
Einmal mehr schaffte es die EN 1090 auf die Traktandenliste. Patrick Burkhard informiert darüber, dass unser Kursleiter, Martin Strzodka, erfolgreich den Kurs VT1 und VT2 abschloss und nun die Berechtigung hat Schweissprüfungen durchzuführen.

Artho Marquart informierte zudem über die aktuellsten Entwicklungen bezüglich der EN 1090. Es gab Informationen zu einem Beschluss aus Brüssel und einem Gerichtsfall aus dem Kanton Tessin. Die Erläuterungen führten zu einer angeregten Diskussion und liessen zahlreiche Fragen offen. Die EN 1090 wird es gewiss auch nächstes Jahr wieder auf eine Traktandenliste des Metaltec Aargau schaffen.
 
Talk mit Thomas Zimmermann
Thomas Zimmermann (Leiter Metaltec Suisse), wurde von Thomas Achermann interviewt und bot einen Rückblick auf acht Monate im Amt. Er durfte sich gut gemeinten aber auch durchaus kritischen Fragen stellen. Fragen wie «Was ist los bei Euch in Zürich» und «Wie ist es als Berner in Zürich zu arbeiten» wurden seriös aber auch mit viel Humor beantwortet.

Er erklärte im weitern allen Beteiligten was die Idee des erfolgten Namenswechsels (AM Suisse, Agrotec Suisse und Metaltec Suisse) war und gab Information zum kürzlich lancierten Basiskurs für Metallbaukonstrukteure in Sursee. Problematisch ist hier die Entwicklung bei den vierjährigen Lehren zum Metallbaukonstrukteur. Es werden immer weniger vierjährige Lehren angeboten, dafür aber vermehrt die zweijährige Zusatzlehre. Er animierte alle Beteiligten, die vierjährigen Lehren anzubieten, da es keine Zusatzlehre mehr geben wird, wenn die vierjährige Lehre nicht mehr genutzt werde. Aktuell wird eine Broschüre entwickelt, welche an alle Betriebe zugestellt werden soll, um zu sensibilisieren und dieser Entwicklung entgegen zu wirken.

Nach dem Talk war der offizielle Teil der Herbstversammlung beendet und es konnte mit dem Abendessen begonnen werden.

Joël Nietlisbach
Metaltec Aargau

Zurück zur Liste